Schule allg.

Stadtteilfest im Kirchviertel

Die Freie Schule beim Stadtteilfest im Kirchviertel

Die Freie Schule liegt an der Wiemelhauser Straße im Bochumer Stadtteil Wiemelhausen, und hat damit eine doppelte Verbindung zu Wiemelhausen. Das war Grund genug, dass wir von der Arbeitsgemeinschaft „Wir in Wiemelhausen“ eingeladen wurden uns an der Gestaltung des Stadtteilfestes zu beteiligen.
Schnell stand fest, dass die Freie Schule einen Stand, bestehend aus Infostand und Bastelangeboten, aufbauen will. Es ist auch gelungen Biriba Brasil und Urban Tracers, die an der Freien Schule trainieren, für Showauftritte mit Capoeira und Parkour zu gewinnen.
In zwei Pavillons konnten wir unser Angebot auf dem Stadtteilfest am 06.07.2019 gut unterbringen und hatten ausreichend Platz für Kinder, die die Bastelangebote genutzt haben. Mit der Erbsenwelt, der Herstellung von Samentöpfen und dem Bau von Hui-Maschinen gab es Bastelangebote für verschiedene Altersklassen, die dankenswerter Weise während des ganzen Tages von Lehrern betreut wurden, genauso wie den Infostand.



Die Auftritte von Biriba Brasil und Bubishi waren Highlights, die weitere Gäste an unseren Stand gelockt haben. Da sich alle am Stand wohl gefühlt haben, hat es letztendlich niemanden mehr gestört, dass der Zeitplan durch Busse der Bogestra durcheinander gebracht wurde. Wegen der Sperrung der Wiemelhauser Straße wurden die Busse nämlich im Halbstundentakt durch die ansonsten gesperrte Festmeile geleitet. Aber anstelle von Frust und Ärger kündigte das Organisationsteam von „Wir in Wiemelhausen“ jeden Bus durch Trillerpfeifen an und begleiteten ihn zu Fuß durch die Festmeile. Die Mischung aus Partystimmung und familiärer Atmosphäre machte das Stadteilfest zu einem Wohlfühlerlebnis für Standbetreuer und Gäste.
Nach einem langen Tag mit vielen guten Gesprächen und vielen Eindrücken bei den Showauftritten waren jedoch alle, die noch am Stand waren, froh, dass wir es geschafft haben alles einzupacken, bevor es anfing zu regnen.
So wie es für uns ein unvergesslicher Tag war, hoffen wir, dass wir auch bei dem einen oder anderen Besucher im Gedächtnis bleiben.

 

SV-Fest 2019

In diesem Jahr hat die SV ein tolles Fest für alle Schülerinnen und Schüler der FSB auf die Beine gestellt!
Es wurde eine Auswahl von Brettspielen angeboten, beim Eierlauf, am heißen Draht, beim Dosenwerfen und an der Schokokusswurfmaschine sowie in der Disko durfte sich ausgetobt werden.



Nach dem Fußballturnier zwischen Groß und Klein konnte sich bei einem Cocktail oder einem Eis entspannt oder ein Luftballon losgeschickt werden.
Krönender Abschluss war das traditionelle Fußballspiel der 10ner gegen die Lehrer. Die ganze Schule fand sich in der Sporthalle zusammen um die Teams anzufeuern, die Stimmung kochte, das Spiel war spannend und ging sehr fair zu.
Schlussendlich gewannen die Lehrer*innen ganz knapp mit 3:2.

Alle sind sich einig: Es war ein gelungenes Fest!

 

Frühlingsfest 2019

Das Wetter hat es am Tag des Frühlingsfestes bis zum frühen Morgen spannend gemacht, aber sich dann doch für angenehme Temperaturen mit etwas Sonnenschein entschieden. So konnten nicht nur viele Mitmachaktionen auf dem Schulhof stattfinden, sondern es gab dort auch die Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen.

Zum Auftakt gab es in der Turnhalle eine Tanzdarbietung und musikalische Beiträge aus der Grundschule und dem Chor.


Anschließend hatten die Kinder bei zahlreichen Spielen auf dem Außengelände viel Spaß, unter anderem mit fliegenden Schokoküssen. Es wurde auch fleißig gebastelt, nicht nur auf dem Schulhof, sondern auch in der Holzwerkstatt. Eine ganz besondere Attraktion war der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr aus Altenbochum, wo nicht nur die Geräte und Fahrzeuge bestaunt werden konnten, sondern auch mit einem echten Feuerwehrschlauch ein zum Glück nicht echtes Feuer gelöscht werden durfte.

Ein weiteres Highlight war die riesige Tombola, deren Preise einen kompletten Klassenraum gefüllt haben. Da gab es viele leuchtende Augen bei Großen und Kleinen.

Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Gäste konnten sich am Grillstand oder der Salatbar verpflegen, aber auch „Süßes“ in Form von Kuchen und Süßigkeiten hat nicht gefehlt.

Wir haben uns sehr über die vielen Besucher gefreut, die sich in der fröhlichen und entspannten Atmosphäre wohl gefühlt haben.

 

Spenden für Tombola

Es hat sich auf den letzten Drücker noch jemand bereit erklärt die Tombola zu organisieren, vielen Dank dafür!

Deswegen werden jetzt ganz dringend schöne, neuwertige Präsente für die Tombola auf dem Frühlingsfest gesucht!
Es wäre schön, wenn noch von möglichst vielen Eltern Kleinigkeiten oder auch größere Dinge beigesteuert werden könnten, damit das Lose kaufen auch richtig spannend wird.

Die Spenden müssen bitte bis Donnerstag bei Anke im Büro abgegeben werden!

 

Tiergehege wird attraktiv gestaltet

Am Montag, den 06.05.2019 begannen die MitarbeiterInnen der Grünen Schule die Arbeiten im Tiergehege.
Die Gestaltung des Geheges wird durch den Gewinn des Tierschutzstifterpreises 2018 ermöglicht.
Für die Hängebauchschweine wird eine Suhle angelegt und die Ziegen können sich über dicke Findlinge zum Klettern freuen. Auch die Wiese wird neu eingesät.
Schließlich wird noch ein Tor im Gehege eingebaut, um die Ziegen räumlich von den Schweinen bei der Fütterung trennen zu können. Erstere boxen nämlich gerne einmal mit ihren Hörnern die Schweine in die Seite, um ihnen das Futter abzujagen.
Neugierig schauten die Tiere zu, als die Mannschaft der Grünen Schule ihre Arbeit verrichtete.


 

Eindrücke aus der Prowo

Diese Fragen stellten wir uns:

  • Was ist eigentlich Baumwolle und woher kommt sie?
  • Wie wird Baumwolle angebaut und welche Schwierigkeiten entstehen dabei?
  • Welche Reise durch die Welt macht eine Jeans bevor sie in den Geschäften landet?
  • Welche Auswirkungen hat die Produktion von Kleidung auf die Arbeitsbedingungen in den Herstellerländern und die Umwelt?
  • Was ist Globalisierung?
  • Was können wir beim Konsum von Kleidung anders machen bzw. worauf sollten wir achten?
  • Wer bestimmt was Mode ist?
  • Warum ist Markenkleidung so angesagt?
  • Was passiert mit Altkleidern?
  • Wie funktioniert eigentlich Upcycling?

Am Freitag fand die Präsentation aller Ergebnisse in der Sporthalle statt. Unter anderem gab es Plakate, Power Point Präsentationen, Theaterstücke, eine Kleidertauschparty und selbst genähte, upgecycelte Kleidungsstücke.


Wir hatten großen Spaß und haben viel gelernt.

 

5.SV-Treffen

Am 26.03.2019 fand das zweite Treffen der Schülervertretung der FSB statt.

Die lang ersehnten Schulhofuhren wurden im PC-Raum und in Klasse 2 installiert, sodass wir diese Thematik nun endlich erfolgreich abschließen können.
Die meiste Zeit der Sitzung verbrachten die Schülerinnen und Schüler mit der emsigen und engagierten Planung des SV-Fests, das im Juni stattfinden soll. Die SV hat sich hierfür bereits tolle Aktionen überlegt und Zuständigkeiten für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung des Fests verteilt. Genauere Informationen folgen bald!

Schülersprecher Ennes bereitet den Antrag auf die Änderung der aktuellen Handyregelung vor, welche Thema in der nächsten Schulkonferenz werden soll. In der nächsten SV-Sitzung werden Schülerinnen und Schüler diesen Antrag notfalls ergänzen und gemeinsam darüber beraten.

Das nächste Treffen der SV findet am 02.05 um 9:00 Uhr statt.

Viele Grüße aus der SV!

 

Prowo Sek 1

Die Frühjahrs-Projektwoche vor den Osterferien (08.-12.04.) wird in diesem Jahr unter dem Thema „Der Stoff aus dem die Träume sind“ stehen.
Alle Angebote drehen sich um den Rohstoff Baumwolle: Anbau, Verarbeitung und Handel, sowie ökologischer Fußabdruck und eigenes Konsumverhalten. Die Schüler*innen werden so in klassenübergreifenden Kleingruppen zu Experten.
Von Montag bis Donnerstag sind in diesen Gruppen Ausflüge zum Gruga-Park in Essen geplant, wo wir am Programm „Das weiße Gold“ teilnehmen. Der Ausflug kostet 3,00 € pro Teilnehmer*in.
Außerdem bereitet eine Gruppe eine Kleidertauschparty vor. Hierfür sollen die Schüler*innen Kleidung mitbringen, die sie nicht mehr anziehen und in der Schule untereinander tauschen.
Die Kleidungsstücke müssen noch in Ordnung sein, nicht kaputt oder abgenutzt. Wichtig ist, dass sich Kinder aus allen Klassen beteiligen, damit jedes Kind in seiner Größe etwas finden kann.
Es wäre schön, wenn jede/r einen Beutel voll mitbringt, aber auch nicht mehr.

Wir suchen außerdem Elternunterstützung mit Näherfahrung während der PROWO an den Tagen Montag bis Mittwoch.
Am Mittwoch wären wir über 2 Eltern sehr dankbar.
Bitte meldet Euch direkt oder per Mail bei Dagmar

 

Putzen im Mai

Liebe Eltern!

Vor dem Frühlingsfest sollen der Eingangsbereich des Neubaus und die Mensa Frühlings-fit gemacht werden. Dies beinhaltet die Reinigung der Wände im Eingangsbereich, zu den Toiletten und in der Mensa. Außerdem müssen die Glasscheiben der Eingangstüren und die Fensterfront von Kleberesten befreit und geputzt werden.

Gesucht werden 5 – 6 Frühjahrsputz-Begeisterte, die dafür sorgen, dass die Freie Schule zum Frühlingsfest in neuem Glanz erstrahlt. Gerne können eigene Putzutensilien mitgebracht werden, selbstverständlich stellt die Schule ausreichende Materialien zur Verfügung.

Zur Terminfindung gibt es eine Umfrage, die unter
Putzen im Mai
zur Verfügung steht. Dort stehen die drei Samstage vor dem Frühlingsfest zur Auswahl.

Die Elternarbeits-Koordinatoren der Klasse 7

 

Planung Schul-Party

Der Elternrat hat die Idee eine Party für die FSB zu veranstalten.
Wer das Organisations-Team unterstützen möchte und/oder Anregungen für das Team hat, ist am 26.03.2019 um 19:00 Uhr herzlich in die Mensa der FSB eingeladen, um gemeinsam erste Pläne zu schmieden. Es wäre super, wenn sich möglichst viele diese eine Stunde Zeit nehmen würden!

Liebe Grüße Das Organisations-Team Sevda, Silke und Sophie vom Elternrat