Anne verabschiedet sich

Liebe Schulgemeinde,

nach fast genau 18 Jahren als Lehrerin an der Freien Schule Bochum möchte ich mich auch auf diesem Wege von allen Schüler*innen, Kolleg*innen und Mitarbeiter*innen herzlich verabschieden.
Eine manchmal anstrengende, aber fast immer an- und aufregende, ereignisreiche Zeit geht nun zu Ende. Immerhin liegt meine Einschulung ja nun auch schon ein Weilchen zurück und ein Ende meiner Schulzeit passt schon.

Ich gehe mit ungezählten Erinnerungen, Erfahrungen und Erlebnissen in den „Ruhe“stand und werde noch lange an diese Zeit zurückdenken.
Ob ich die vielen Pflichten und Aufgaben als Fach- und Klassenlehrerin vermissen werde, glaube ich eher nicht, aber ich werde die Menschen vermissen, die Diskussionen und Gespräche mit ihnen, mit Euch, manchmal kontrovers, meist lebendig und bereichernd, oft herzlich und amüsant.

Ich wünsche Euch Allen alles Liebe und Gute –
und weiterhin eine freie, lebendige Schule, in der Jeder und Jede Respekt leben und erleben kann, Spaß am Lernen erfährt und selbstbewusst und gestärkt den Alltag meistert oder meistern lernt.
Eine solche Schule ist wichtiger denn je!

Der Klasse 10 wünsche ich eine hoffentlich stressfreie „Restlaufzeit“ und Durchhaltevermögen. Ihr schafft das schon!

Ich bedanke mich herzlichst für viele liebe Worte, Gesten und Geschenke bei meiner Verabschiedung am Donnerstag – und bei „meiner“ Klasse 6, den Elefanten, für eine tolle Party und manch liebevolle Überraschung!

Lea und der Elefantenklasse sage ich: „Toi! Toi! Toi! Das wird richtig gut!

Tschüss an Alle! Macht es gut!
Anne


 

10
Anne verabschiedet sich